Zebin Gernlach lebt - lacht - schreibt
Herzlich Willkommen!

Die richtige Mischung aus Mut und Angst ergibt Kraft
|Zebin Gernlach|

 

Zebin Gernlach lebte ganz normal - bis zu dem Tag an dem alles anders werden sollte. Im Koma begann ihre zweite Chance, sie entschied sich im Komawachzustand zu einem neuen Leben. Sie verbrachte viele Wochen in der Segeberger Klinik und erlernte in über elf Monaten Grundkenntnisse für ihr neues Selbstbewußtsein.

 


was ist komawach?


es ist die benennung eines neuen begriffes für eine situation,
die ich im jahre 1995 im koma erlebt habe.

zwölf jahre später entstand durch mich das aquarell mit dem namen meine entscheidung.

dadurch konnte ich den zustand von komawach® erstmals beschreiben. vorher wusste ich nur, dass etwas besonderes, neuartiges geschehen war.

die mehrmonatige traumphase, die den zustand von
locked in-, wachkoma- und realitäts-phasen beinhaltete,
schloss mit der bewussten entscheidung zum neuen leben ab.

diese durchlebte zeit im koma mit der jahrelangen
schriftlichen und mündlichen wiedergabe-möglichkeit
von meinen durchlebten alpträumen mit dem abschluss
entscheidung
bezeichne ich als eine erstmalig von mir erlebte phase, die eine neue situation beschreibt.
ich gab ihr den namen komawach®-phase.

in meinem zweiten buch mein geschenk ist der
entscheidende traum und dessen deutung nachlesbar.

© Z.G. lüneburg 2012

 

Lesen sie in einem Auszug aus meinem Buch "Mein Geschenk", daß meine Befürchtungen in Japan Wirklichkeit geworden sind. Hier der aktuell gewordene Artikel (pdf)


Heute lacht Zebin wieder und lebt jeden Tag ganz bewusst. Zebin schreibt den Bestseller "War ich nicht tot genug?" und erzählt von dem, was sie während des Komas sah und über das, was sie in ihrem bisherigen und ihrem neuen Leben erkennt.

 

Bild mit Zitat